Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 979 Antworten
und wurde 4.120 mal aufgerufen
 RPG~Profi
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 66
eti Offline

Forum-Gott


Beiträge: 66.268

13.10.2008 22:50
#16 RE: Arvelsia Zitat · antworten

Sie nickte abwesend auf seine Frage. Sie war noch nicht bereit darüber zu reden, sie hatte es nichteinmal geschafft mit ihren Pflegeeltern darüber zu reden, es war einfach zu schmerzlich nichts über seine eigene Vergangenheit zu wissen.

Ravienne krallte sich beinahe an Itaro fest, sie hatte keine Erfahrung mit solch großen Tiere und sich immer von Pferden festgehalten aus dem Grunde fühlte sie sich auch unbehaglich.
Sie ließ ihren Blick über den Wald und die Felder schweifen, alles kam ihr so unglaublich vertraut vor, es sah beinahe so aus wie die Wälder in Irland.

"Wie heißt diese Welt?", wisperte sie in Itaro's Ohr während sie ihren Kopf leicht auf seine Schulter legt um ein wenig zu entspannen.

_____

"I still recall the taste of your tears."

Neyl Offline

Admin


Beiträge: 36.219

13.10.2008 22:59
#17 RE: Arvelsia Zitat · antworten

Ravienne schien sich wohl unwohl zu fühlen, denn sie umklammerte ihn feste.
Ihr Atem kitzelte in seinem Ohr und er musste lächeln, als sie sich an ihn lehnte.
Arvelsia... erwiderte er und über diese eigentümliche Frage musste er schmunzeln.
Es dauerte nicht lange, da sah er auch schon das große Stadttor von Valinor.
Wir sind da. meinte er an sie gewandt und die Wachmänner öffneten
die Flügel, als sie ihn näher reiten sahen.
Neugierig musterten sie die Fremde bei ihm, getrauten sich jedoch nicht ihn
darauf anzusprechen.
Nahe der Ställe stieg er ab und half dann auch ihr herunter.
Jetzt sind wir in Valinor der größten Stadt imSüdviertel und der Sitz des Königs.
Ich denke also, dass du auch nicht weißt, wer ich bin?
fragte er, während er
Arroth wieder in seinen Stall brachte.

_____________________________________________

Greets to:
Angiiii: Hab dich so lüb kleene *busel*
Juwelchen: hai*__* hab dich lüb Süßaa =)
Kurai: mein augenstern *__* miss ya ^^

eti Offline

Forum-Gott


Beiträge: 66.268

14.10.2008 07:19
#18 RE: Arvelsia Zitat · antworten

"Arvelsia...", wisperte Ravienne leicht. Wo auch immer dies ist, es war wunderschön, wenn man von der Begegnung der Wesen einmal absah.

Ravienne sah auf die großen Flügel die sich vor ihnen öffneten, so etwas prunkvolles hatte sie zuvor noch nie gesehen, nicht einmal in Irland. Ihr kam ein leises "Wow" über die Lippen als sie durch das Tor ritten und Itaro ihr beim absteigen half.

"Wer ihr seit?", instinktiv wich Ravienne einige Schritte zurück, das Döschen das er ihr zuvor gegeben hatte wieder fest an die Brust gedrückt. Sie hatte das dumme Gefühl etwas falsch gemacht zu haben und beobachtete ihn nur still dabei wie er sein Pferd in den Stall brachte.

In der Zwischenzeit sah sich Ravienne in der Gegend um und sah noch von weitem die Wächter am Tor, was sie wohl gedacht haben mochten?
Sie setzte sich auf die nahegelegenden Stufen und beobachtete Itaro wie er sein Pferd sorgsam verpflegte, den Kopf an eine Steinmauer gelehnt versank sie in ihren Träumen. Sie war einfach zu erschöpft als sich länger auf den Beinen halten zu können.

_____

"I still recall the taste of your tears."

Neyl Offline

Admin


Beiträge: 36.219

14.10.2008 10:30
#19 RE: Arvelsia Zitat · antworten

Ihre verwunderte und bestaunende Miene brachte ihn zum Lächeln.
Sie sprich die Wahrheit, auch wenn ich es nicht begreifen kann...
Vielleicht weiß der Professor mehr darüber....

Nachdem er Arroth versorgt hatte, ging er wieder zu ihr hinaus.
Sie schien in einen leichten Schlaf verfalllen zu sein.
Prinz Itaro! Torrance, der Oberbefehlshaber der Streitkraft
kam auf ihn zu.
Mein Prinz, wo habt ihr gesteckt?
Jetzt bemerkte dieser die fremde Frau am Fuß der Treppe.
Ich war nur etwas ausreiten und habe dabei jemanden gefunden.
er sah, dass hinter Torrance einer der Hofdiener kam und rief diesesn herbei.
Richtet meinem Vater bitte aus, dass ich wieder da bin und einen Gast mitgebracht habe.
außerdem richtet bitte ein Zimmer für sie her

Etwas ernster wandte sich Itaro wieder Torrance zu.
Ich habe nichts auffälliges bemerkt...
Sein Gesicht erhellte sich jedoch augenblicklich wieder,
als er sich zu Ravienne hinunterkockte und sie sanft anstieß.
Wacht auf

_____________________________________________

Greets to:
Angiiii: Hab dich so lüb kleene *busel*
Juwelchen: hai*__* hab dich lüb Süßaa =)
Kurai: mein augenstern *__* miss ya ^^

eti Offline

Forum-Gott


Beiträge: 66.268

14.10.2008 10:44
#20 RE: Arvelsia Zitat · antworten

Ravienne träumte von einem kleinen Mädchen, es hatte die gleichen Gesichtszüge wie sie, schien aber charakterlich ganz anders zu sein. Das junge Mädchen rannte durch die Wiesen und breitete ihre Arme aus um die langen Grashalme berühren zu können. Es war ein herrlicher Sommertag.
Ein älterer Mann und eine ältere Frau liefen hinter dem jungen Mädchen hinterher und riefen immer wieder ihren Namen, den sie nicht verstehen konnte. Doch die Rufe wurden immer lauter, und endlich konnte das Mädchen den Namen verstehen, Ravienne.

Aus ihrem Traum schlagartig erwacht riss Ravienne die Augen auf und starrte einen Moment vor sich hin. Konnte dies möglich sein, hatte sie von ihrer Kindheit geträumt?
Desorientiert sah sie sich um, als hätte sie vergessen wo sie war, erst kurze Zeit später erblickte sie Itaro und lächelte ihn an.
"Ich bin... zu Hause...?", wisperte sie und lächelte Itaro weiter an.

"Ihr habt mich vorhin gefragt ob ich weiß wer ihr seit. Nein... wer seit ihr?"
Raviennes fragte wirkte beinahe gequält, ihr war es peinlich nicht zu wissen wer ihrer gegenüber war. Vielleicht hatte er eine besondere Stellung hier? Plötzlich schien er für Ravienne so interessiert, doch irgendwie auch so unereichbar.

_____

"I still recall the taste of your tears."

Neyl Offline

Admin


Beiträge: 36.219

14.10.2008 10:53
#21 RE: Arvelsia Zitat · antworten

Ihr seit in meiner Heimat...erwiderte er lächelnd.
Wirklich ein seltsames Mädchen...
ob vielleicht der Zauber der weißen Hexe auf ihr ruht?

Dieser Gedanke ließ ihn nur noch besorgter dreinsehen.
Vielleicht solltet ihr euch ersteinmal hinlegen,
dann sehen wir weiter.

Itaro näherte sich ihr langsam und legte seine Hände in ihre.
Vorsichtig zog er sie hoch.
Man wird euch in ein Gemach geleiten.
Er nickte zu zwei Hofdamen, die schon auf sie warteten
und bat sie sich um Ravienne zu kümmern.
Auf ihre Frage hin stockte er kurz und grinste dann leicht.
Mein Vater ist der Herr von Valinor, aber es soll nicht von Belang sein
Er selbst verneigte kurz sein Haupt vor der schönen Jungfrau und verließ sie dann
mit dem Versprechen bald nach ihr zu sehen.

_____________________________________________

Greets to:
Angiiii: Hab dich so lüb kleene *busel*
Juwelchen: hai*__* hab dich lüb Süßaa =)
Kurai: mein augenstern *__* miss ya ^^

eti Offline

Forum-Gott


Beiträge: 66.268

14.10.2008 11:04
#22 RE: Arvelsia Zitat · antworten

Ravienne blieb erschrocken stehen. Er war ein... Prinz?
Schon immer wollte ich einen Prinzen sehen, mit einem reden... Und jetzt habe ich getan als wäre er ... normal?

Die Hofdamen zogen sie ohne Umschweife mit und ließen sie in einem, für Ravienne, riesigen Raum zurück, hauptsächlich weil Ravienne um ein wenig Ruhe gebeten hatte, sie musste dringend nachdenken, es ging einfach alles viel zu schnell als das sie alles auf einmal verdauen konnte.
Noch immer hielt sie die Dose die ihr Itaro für ihre Wunde gegeben hatte fest in der Hand, teilweise auch an ihr Herz gepresst, es war sein Eigentum, sie würde es ihm später zurückgeben. Sie legte sie auf das große hölzerne Bett was in der Nähe der Fenster stand, die Decke erschien ihr unglaublich weich und einladend. Ravienne seufzte bei diesem Gedanken leicht, wie es sich wohl darin schlafen würde? Doch Ravienne hatte vorher noch etwas anderes zu erledigen.

Sie gesellte sich auf einen Hocker am Fenster und beobachtete das treiben da draußen, versonnen blickte sie zu Itaros Pferd, es war wirklich groß, und jetzt von weiter oben erschien es ihr noch größer.
Ravienne begab sich in das angrenzende Badezimmer, auch dieses erschien ihr unheimlich groß und vor allem prunkvoll, wenn sie daran dachte das sie in Irland meist in einen See gesprungen war um sich zu waschen, erschien ihr eine Badewanne beinahe komisch. Ravienne gönnte sich ein Bad, dieses hatte sie auch bitter nötig, sie fühlte sich so einfach nicht mehr wohl in ihrer Haut.

Mit einem knappen Handtuch bekleidet ging sie zurück in das Zimmer, und erst jetzt vielen ihr die vielen Details auf, die mit Liebe hergerichtet worden waren.
Kerzenstander prunkten beinahe von jedem Tisch herauf, das riesige Bett was ihr vorher schon groß vorgekommen war, kam ihr von diesem Winkel noch größer vor, in der Mitte des Zimmer stand ein kleiner Tisch, mit zwei Stühlen darum herum, und an den Wänden befanden sich verschiedene Kommoden mit kunstvollen Gegenständen darauf.
Wie kann er mir nur einfach so vertrauen? Ein fremdes Mädchen mitten im Wald...

Ravienne hielt das Handtuch sanft umklammert als sie über die weiche Decke des Bettes strich, hier würde sie gut schlafen können, wenn Itaro es erlaubte.

_____

"I still recall the taste of your tears."

Neyl Offline

Admin


Beiträge: 36.219

14.10.2008 11:18
#23 RE: Arvelsia Zitat · antworten

Itaro hatte seinen Vater aufgesucht und ihm von der Begegnung mit dem fremdartigen Mädchen berichtet.
Und sie hat ihr Gedächtniss verloren? fragte dieser seinen Sohn.
Ich weiß es nicht genau. Sie wusste ihren Namen, aber nicht wo sie war und
wie sie hergekommen ist. Es war, als wäre sie aus einem...anderen Land

Der König schwieg eine Weile.
In dieses Tagen ist es gefährlich Fremden zu vertrauen mein Sohn...
Itaro seufzte.
Wenn ihr sie seht Vater, wird euch klar sein, dass von ihr keinerlei Gefahr
ausgeht. Sie ist einfach eine junge Frau, die Hilfe braucht!

Itaro begegnete dem strengen blick seines Vaters mit dem gleichen Ausdruck
und langsam verwandelte sich sein Gesicht zu einem kleinen Lächeln.
Dann werde ich wohl auf dein Urteil vertrauen
Itaro nickte dankbar.
Du hast vorhin nach mir gesucht...gibt es etwas neues? fragte er
jetzt weiter.
Einer unserer Boten ist nicht zurückgekehrt, dabei ist sein erscheinen längst überfällig
Itaro bemerkte, dass sein Vater in jenem Moment sehr alt wirkte.

Eine halbe Stunde später verließ Itaro den Thronsaal und machte sich auf den Weg zu Ravienne.
vor ihrer tür angekommen klopfte er dreimal an.

_____________________________________________

Greets to:
Angiiii: Hab dich so lüb kleene *busel*
Juwelchen: hai*__* hab dich lüb Süßaa =)
Kurai: mein augenstern *__* miss ya ^^

eti Offline

Forum-Gott


Beiträge: 66.268

14.10.2008 11:22
#24 RE: Arvelsia Zitat · antworten

Ravienne hatte nachdem sie sich das Haar ein wenig angetrocknet hatte, den größten Schmutz aus ihren Kleidern herausgewaschen, sie empfand es als unhöflich einfach etwas aus der angrenzenden Kommode zu nehmen, so hatte sie sich ihre feuchten Sachen übergezogen. Es war so warm, sie würde sich schon nicht erkältet, und die Sachen waren in der vergangenen Minuten ja auch recht schnell getrocknet.

Gerade als Ravienne den Verschluß des Rockes zuzog klopfte es an der Tür, ihr Herz machte einen Satz als erwartete sie jemanden.
Mit einem kurzen Zögern rief sie der Tür ein "Herein" entgegen und trocknete sich weiter die Haarspitzen.

_____

"I still recall the taste of your tears."

Neyl Offline

Admin


Beiträge: 36.219

14.10.2008 11:29
#25 RE: Arvelsia Zitat · antworten
Iaro schob die tür auf und trat in das Gästezimmer.
Bei ihrem Anblick musste er lächeln.
Ihr solltet euch doch ausruhen...außerdem hättet ihr eure kleidung nicht selber
waschen müssen. Das hätte die Zofen erledigt.

Er ging an ihr vorbei und nahm etwas aus der Kommode heraus.
Dies ist sehr bequem, dort drin werdet ihr gut schlafen können
und wenn ihr aufsteht wäre dies hier fein anzusehen

er legte die sachen auf das Bett.
Wie geht es euch?
Itaro zog einen Stuhl herbei und setzte sich darauf.
lächelnd musterte er sie.

_____________________________________________

Greets to:
Angiiii: Hab dich so lüb kleene *busel*
Juwelchen: hai*__* hab dich lüb Süßaa =)
Kurai: mein augenstern *__* miss ya ^^

eti Offline

Forum-Gott


Beiträge: 66.268

14.10.2008 11:37
#26 RE: Arvelsia Zitat · antworten

Schüchtern presste Ravienne die Hände an die Brust, er war einfach zu nett. Auf die Frage hin wie es ihr ginge, meldete sich ihr Magen lautstark zurück, er war wohl noch immer nicht zufrieden.

"Ich bin verwirrt... und recht erschöpft, naja... das war einfach alles zu viel. In einem Moment lag ich noch in meinem Bett, in einem anderem wache ich auf dem Waldboden auf ohne zu wissen wo ich bin, was ist nur geschehen, ich kann mir das einfach nicht erklären."

Gedankenverloren strich Ravienne über die Bettdecke und bedankte sich mit einem Nicken für die Kleidung.

"Ich bin es einfach seit jeher gewohnt meine Kleidung allein zu waschen..."

Sie war deutlich dankbar dafür das sie hier schlafen dürfte, sie hatte in den letzten Wochen nie so viel Großzügigkeit von jemandem erfahren den sie nicht kannte.

"Weiß euer Vater das ich hier bin? Erlaubt er es? Ich will einfach niemandem zur Last fallen, ich komme schon zurecht, es würde gehen..."
Mit einem Blick auf das Döschen gesenkt setzte sich Ravienne auf die Kante des Bettes.

_____

"I still recall the taste of your tears."

Neyl Offline

Admin


Beiträge: 36.219

14.10.2008 11:42
#27 RE: Arvelsia Zitat · antworten

Er weiß von eurer Anwesenheit, macht euch keine Sorge.
Während ihr euch ausruht und wieder zu Kräften kommt werde ich euer
Problem dem Professor mitteilen. Er ist weise und gescheit,
er wird sicher rat wissen.

Er stand auf und wollte schon gehen.
Ihr habt sicher Hunger...ich werde euch etwas bringen lassen.
Gibt eure Kleidung der Dame mit, die euch etwas bringt.

er schenkte ihr ein freundliches Lächeln und verließ sie dann abermals.

_____________________________________________

Greets to:
Angiiii: Hab dich so lüb kleene *busel*
Juwelchen: hai*__* hab dich lüb Süßaa =)
Kurai: mein augenstern *__* miss ya ^^

eti Offline

Forum-Gott


Beiträge: 66.268

14.10.2008 11:51
#28 RE: Arvelsia Zitat · antworten

Ravienne blickte Itaro leicht traurig hinterher, sie fand es schade das er schon ging, doch sie wollte ihn auch nicht aufhalten. Sie hatte das dringende Bedürfnis mehr über diese Welt zu erfahren, als wüsste sie schon das ihr Problem sich nicht so einfach aus der Welt schaffen ließe. Gleich morgen würde sie damit beginnen, sie würde sich anstrengend und nicht mehr so klein und zierlich und verletzlich sein.

Ravienne schlüpfte in das Gewand und legte ihre Kleidung sorgsam zusammen, ihr war es peinlich einer Fremden ihre Kleidung mitzugeben damit sie sie wusch, doch sie wollte Itaro glauben. Schon kurzer Zeit später kam eine junge Frau herein und stelle Ravienne in prunkvolles Tablett auf den kleinen Tisch in der Mitte des Zimmers, bei diesem Anblick rebellierte ihr Magen lautstark, was sie zu einem kleinen Grinsen zwang. Die junge Dame bot ihr den Stuhl direkt davor an, wünschte einen guten Appetit und machte sich mit ihren verschmutzten Sachen auf den weg aus dem Zimmer.

Der Geruch von gebratenem stieg ihr in die Nase, sie sah einige Scheiben Fleisch, einige Kartoffeln und Gemüse, dazu gab es Saft oder Wasser, wie sie mochte. Am Rand des Tabletts bemerkte Ravienne eine kleine Schüssel mit etwas das aussah wie Pudding. All diese Speisen schmeckten ihr himmlisch und schon bald darauf lies sie sich in die Kissen nieder. Dieses Bett war so weich, wie es sich angefühlt hatte, und hätten ihre Gedanken sie nicht wach gehalten wäre sie sofort in den Schlaf gesunken.
Draußen war es noch hell, aber Ravienne konnte ihre Müdigkeit einfach nicht verbergen, sie war schon alle möglichen Thesen wie sie hierher gekommen war durchgegangen, nichts davon war logisch, so ließ sie alles fallen und sank zufrieden in den Schlaf den sie so dringend benötigte.

_____

"I still recall the taste of your tears."

Neyl Offline

Admin


Beiträge: 36.219

14.10.2008 12:02
#29 RE: Arvelsia Zitat · antworten

Auf dem Weg zu dem Professor ließ er seine Gedanken bei Ravienne.
Sie ist irgendwie süß...
Er verschränkte seine Hände hinter dem Kopf und pfiff gut gelaunt.
Itaro war jedoch etwas besorgter, als er den Professor wieder verließ.
Auch er war sich nicht sicher, was mit ihr passiert war und seine Theorie
sie stamme aus einer anderen Welt, die nichts mit Arvelsia zu tun hatte
klang selbst für den Alten sehr abstrus.
Gerne wäre er direkt zu ihr zurückgegangen doch er wollte ihr Ruhe gönnen,
deshalb erkundete er sich, dass man ihr leid wieder flickte.

_____________________________________________

Greets to:
Angiiii: Hab dich so lüb kleene *busel*
Juwelchen: hai*__* hab dich lüb Süßaa =)
Kurai: mein augenstern *__* miss ya ^^

eti Offline

Forum-Gott


Beiträge: 66.268

14.10.2008 12:11
#30 RE: Arvelsia Zitat · antworten

Ravienne träumte in diesen wenigen Stunden sehr unruhig, wieder erschien ihr dieses kleine Mädchen und der ältere Mann sowie die ältere Frau, doch sie waren nicht ihre Pflegeeltern und das Mädchen trug eindeutig ihren Namen. Wieder träumte sie bis zu jener Szene wo sie den Namen des Mädchens erfuhr, und erst dann bemerkte sie das sie einen winzigen Kratzer auf ihrem Arm hatte.
Aus ihrem Traum gerissen schreckte Ravienne hoch und starrte auf ihren Arm, der Kratzer des Mädchens war dort gewesen wo sie sich verletzt hatte. Instinktiv dachte sie über die erste Begegnung mit Itaro nach, er war ihr gleich sympathisch gewesen, erst später fiel ihr der Traum wieder ein, er musste doch irgendetwas zu bedeuten haben oder war dies einfach nur ein Zufall?

Ravienne streifte sich die Decke über die Schultern und stellte sich ans Fenster, noch immer sah sie Itaro's Pferd, er war also nicht weggeritten, das er in ihrer Nähe zu sein schien beruhigte sie ungemein und ein kleines Lächeln umspielte ihre Lippen.
Wieder war sie in Gedanken, diesmal mit geschlossenen Augen und es schien als ob sie jetzt nicht das geringste hören würde. Man könne sie überfallen, es war egal, sie war weit weg, bei dem kleinen Mädchen.

_____

"I still recall the taste of your tears."

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 66
 Sprung  
Xobor Erstelle ein eigenes Forum mit Xobor